Das Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda hat geöffnet und der Betrieb hat sich etwas normalisiert!

Wir freuen uns auf ihren Besuch! Ein riesiges Freigelände und gut durchlüftete Gebäude warten darauf, von ihnen erkundet zu werden.

 

An den kommenden Wochenenden wird das Pfalzgelände von kleinen Gruppen Mittelalterdarsteller belebt.

Entsprechend unserem diesjährigen Jahresthema "Slawen" gibt es auch wieder Neues zu sehen:
Deren Lebensweise und Wohnkultur zeigen ganz anschaulich die beiden neu eingerichteten Blockhäuser. Außerdem ist eine Sonderausstellung zu sehen, die sich mit der Sieidlungsgeschichte, Bedeutung und Kultur der Slawen in der Großregion um die Pfalz Tilleda beschäftigt.

 

In den nächsten Wochen soll auch der weitere Ausbau unserer Scheune weitergehen.

Außerdem ist die Errichtung eines kleinen Speichers geplant.

 

Weite Freiflächen, offene Türen, entsprechende Verhaltens- und Hygieneregeln ermöglichen es, in Sachsen-Anhalts größtem archäologischen Freilichtmuseum wieder Besucher zu empfangen.

Einige Einschränkungen sind allerdings erforderlich:

  • eventuell sind Wartezeiten und entsprechendes Abstandhalten vor dem Einlass und den Ausstellungshäusern nicht zu vermeiden.
  • Führungen und museumspädagogische Aktivitäten müssen den Bedingungen angepasst und eventuell beschränkt werden: Bitte fragen sie bei uns nach!
  • Größere Veranstaltungen können derzeit noch nicht stattfinden (der Anfang des Jahres veröffentlichte Veranstaltungsplan ist derzeit nicht aktuell!)

 

Das Team der Königspfalz hat die Zeit der Schließung genutzt, so dass den Besuchern viel Neues geboten werden kann.

  • Die beiden neuen Slawenhäuser sind nun auch im Inneren fertig ausgestattet und nunmehr zugänglich.
  • Die neue große Scheune steht unter Dach und wird hoffentlich bald Raum bieten für Feiern, Workshops und museumspädagogische Aktionen.
  • Neue Infotafeln wurden aufgestellt, alte aktualisiert und erneuert.
  • Das museumspädagogische Angebot konnte erweitert und die Ausstattung verbessert werden. 

 

Für Rückfragen:

Unsere aktuelle E-Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonisch erreichen Sie uns unter 034651 / 2923

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.