Leider ist unsere E-Mail-Adresse derzeit blockiert.

Bitte benutzen sie deshalb für die Kommunikation mit dem Freilichtmuseum  die Adresse: mDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!m

 

 

Gerne würden wir sie auf unserer nächsten Veranstaltung zum Schmieden und Testen von Pfeilspitzen begrüßen:

 

Kochen nach Art der Ungarn

 

Am Pfingstsonntag, dem 9. Juni präsentiert die Museumspädagogin Alexandra Dapper auf der Pfalz Tilleda ein besonderes „Schmankerl“. 

Im 10. Jh. belagerten ungarische Reiterkrieger auch die Pfalz Tilleda, wurden dann aber von König Heinrich I. vernichtend geschlagen. Über ihre Kochkunst ist nichts überliefert. Doch 600 Jahre später folgte ihnen ein wesentlich angenehmerer Landsmann. Sein Name war Marx Rumpolt. Er arbeitete in halb Europa bis er Hofkoch des Mainzer Erzbischofs wurde. Seine ganze Erfahrung legte er 1581, vor fast 500 Jahren, in einem Kochbuch nieder. Auf dieser Grundlage kann demonstriert werden, wie er seine Speisen „auf Ungarisch“ raffiniert präsentierte und neue Geschmacksrichtungen und Zutaten in die deutsche Küche einführte. Nebenbei zeigt das Team, wie das vielseitige und leckere Gebäck „Langosch“ zubereitet wird. Wem dann nach etwas Bewegung zumute ist, kann sich bei einer Runde Bogenschießen ausleben. Außerdem gibt es auf der Pfalz mit den slawischen Blockhäusern wieder etwas Neues zu sehen.

Die Veranstaltung findet von 11:00 – 17:00 Uhr statt.


Unser komplettes Jahresprogramm finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok